Wie hält man sich in guter Form?

Schon seit vielen Jahren steigt die Lebenserwartung in den Industrienationen um rund drei Monate im Jahr. Während man vor 150 Jahren mit 40 schon als „alt“ galt, sind wir heute mit 60 noch im „besten“ Alter und haben die Chance, 100 Jahre alt zu werden. 

Das liegt allerdings nicht am Einfluss der Gene, sondern am Einfluss von Bewegung und Stressbewältigung. Denn im Alltag ist unser Körper vielen unterschiedlichen Stressfaktoren ausgesetzt, die es auszumerzen gilt. Sport ist ein idealer Gegenpol für Menschen, die sich viel ihren Finanzen beschäftigen, sich für Investitionen mit Kryptowährungen interessieren und beispielsweise Ethereum kaufen zu einem besonders günstigen Ethereum Kurs. Denn wer regelmäßig kontinuierlich am Schreibtisch sitzt und Blockchain-Technologie lernt, sollte sich als Ausgleich öfter mal sportlich bewegen.

Gesund sein und sich fit halten, reduziert nicht nur das Risiko von Krankheiten, sondern man fühlt sich selbst auch jünger und kraftvoller. Wer fit und gesund ist, leidet deutlich seltener unter Depressionen und der Körper ist widerstandsfähiger gegenüber Viren und Bakterien. Eine gute körperliche Fitness sorgt außerdem dafür, dass automatisch mehr Wasser getrunken wird, was nachweislich Stoffwechsel und den Fettabbau beschleunigt. 

Durch regelmäßige körperliche Betätigung im Alltag kann die Fitness gesteigert werden. Alltäglichkeiten wie Treppenlaufen oder Radfahren erhöhen die körperliche Fitness und die Laune.

Radfahren

Radfahren entspannt und hält fit. Es stärkt die Kondition und schont dabei die Gelenke. Außerdem hat Radfahren noch einen wunderbaren Nebeneffekt: Es heizt den Fettpölsterchen tüchtig ein. Zwei Stunden in der Woche genügen, um sich fit zu halten.

Joggen

Wer regelmäßig joggt, befindet sich stets auf der Gewinnerseite. Denn Joggen sorgt nicht nur für die Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, für Muskel- und Knochenaufbau, sondern hilft auch beim Stress abbauen. 

Joggen hilft, Stress, schlechte Gefühle und negative Gedanken loszuwerden. Dafür werden Endorphine im Blut und Gehirn freigesetzt, die letztendlich für viele Glücksgefühle sorgen. Wichtig dabei ist allerdings, dass man langsam beginnt, sich steigert und seinen eigenen Lauf-Rhythmus findet. Es sollte ein Tempo gewählt werden, bei dem man sich noch unterhalten kann und sich dabei wohlfühlt. Außerdem ist es sinnvoll, nur solche Streckendistanzen zu laufen, von denen man weiß, dass man sie auch schafft. Sollte Joggen zu sehr die Gelenke belasten, dann ist Walking eine optimale Alternative.

Wandern

Wandern ist weder langweilig noch altbacken. Wandern liegt nicht erst seit der Corona-Pandemie im Trend. Wandern balanciert Körper und Geist aus und reduziert Alltags- und Jobstress. Außerdem ist Wandern ein wahres Fitnesswunder, denn die Herzfrequenz verhält sich gerade beim Wandern am Berg auf hügeligem Gelände annähernd so wie bei einem Rad-Intervalltraining. 

Wer öfters mal zu Fuß unterwegs ist, wird bald merken, dass alleine schon das regelmäßige Spazierengehen sich positiv auf die gesamte körperliche Verfassung auswirkt.

Für Fitness-Einsteiger ist es wichtig, sich nicht zu überfordern. Wer sofort hoch motiviert lossprintet und danach mit Muskelkater auf dem Sofa liegt, tut sich keinen Gefallen. Der Spaß an Bewegung und Sport schwindet außerdem sehr schnell, wenn es als anstrengend und kraftraubend empfunden wird. Daher ist es besser, mit kleinen Übungseinheiten anzufangen und diese regelmäßig durchzuhalten. 

Mangelnde körperliche Bewegung sind immer ein Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Adipositas oder Diabetes.

Empfehlenswert sind daher mindestens dreimal pro Woche 30 bis 60 Minuten aktiver Sport und Bewegung. Wie viel Spaß der Sport den Profis macht, kann man an den Leistungen erkennen, die sie abrufen können. Es gibt unzählig viele Sportarten, in denen bemerkenswerte Siege errungen werden: Sei es beim Slalom-Rennen auf der Skipiste oder beim Tennis in Turnieren. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert